„Anna Karenina“ mit Keira Knightley, Jude Law und Aaron Johnson

Regisseur Joe Wright ( Stolz und Vorurteil, Abbitte) plant für den Herbst eine Neuverfilmung von Tolstois Anna Karenina, welche vor 14 Jahren in der letzten namhaften Adaption des Stoffes von Sophie Marceau verkörpert wurde. Diesesmal wird – gähn – mal wieder Keira Knightley vor die Linse gebeten, die bekanntermaßen mit Joe Wright bereits mehrmals zusammen gearbeitet hat. Und auch Saoirse Ronan, die in Wrights jüngstem Werk Hanna die Hauptrolle spielt, soll Gerüchten zufolge in Anna Karenina dabei sein, was der Regisseur jedoch noch nicht bestätigen wollte. Mehr oder weniger fest scheinen jedoch neben Keira Knightley die Verpflichtung von Jude Law und Aaron Johnson zu stehen. Keira wird natürlich Anna Karenina spielen, Jude Law ihren Gatten Karenin und Aaron Johnson den Grafen Vronki, Liebhaber der Anna Karenina. Das Drehbuch steuerte Tom Stoppard (Shakespeare in Love) bei und Joe Wright verspricht, dass diese Produktion größer als alle bisher dagewesenen Filmversionen der Tragödie wird. Ok, so sehr mich auch die Tatsache von Keira Knightley in der Titelrolle nervt, versöhnt mich die Aussicht auf Aaron Johnson als Vronski, denn Kick Ass war die beste Kino-Unterhaltung seit Jahren und in Nowhere Boy gab er einen hinreichend überzeugenden jungen Lennon. Jude Law… naja, reißt mich auch schon lange nicht mehr vom Hocker.

4 Kommentare zu “„Anna Karenina“ mit Keira Knightley, Jude Law und Aaron Johnson

  1. MariaAntonia sagt:

    „gähn“ ist die beste Reaktion darauf, dass Keira mal wieder historisch auftreten darf.
    Wahrscheinlich muss man dankbar sein, dass den Machern von „Les Adieux à la Reine“ nicht die Knighley in den Sinn kam…

  2. Lisa sagt:

    Ich freu mich drauf – Joe Wright ist ein fantastischer Regisseur, und wenn er Keira Knightley nun mal gerne mag und sie passend für die Rolle findet, dann soll sie das auch machen – ist ja schließlich sein Film. Außerdem ist Keira eine sehr gute Schauspielerin und ich bin ihrer noch nicht müde.
    Hauptsächlich freue ich mich aber darüber, wieder eine historische Literaturverfilmung von Joe Wright zu sehen – er fängt das Licht und die Farben ein wie kein zweiter und macht dadurch seine Filme zu etwas ganz besonderem🙂

  3. Cath sagt:

    Ich verstehe nicht was euer Problem mit Keira Knightley ist! Ich finde sie ist eine grossartige Schauspielerin und ausserdem ist sie sehr gut in historische Filme!

    • chrissi sagt:

      Find ich auch. Gerade in historischen Rollen überzeugt sie mich immer. Ich find einfach toll, wie sie spielt und wie sie sich in die Rolle hineinverstetzt. Stolz und Vorurteil oder Die Herzogin gehören zu meinen Lieblingsfilmen und ich bin mir sicher, dass Keira auch in Anna Karenina glänzen wird

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s