Berlinale: Madonna kommt, Robert Pattinson nicht…

Zumindest sieht alles danach aus, denn weder A Dangerous Method noch Bel Ami lassen sich entgegen vieler früherer Gerüchte im Programm der 61. Berlinale finden. Dafür wird Madonna einige Ausschnitte aus ihrem neuen Film W.E. in einer Privatvorstellung präsentieren. Der komplette Film wird dann in Cannes vorgestellt. Ihr zweites Regiewerk handelt von der berüchtigten Abdankung des englischen Königs Edward VIII. zugunsten seiner Beziehung mit der Amerikanerin Wallis Simpson. Ob die Kabbala-Anhängerin Madonna die sehr freundschaftlichen Beziehungen des Paars zu damaligen Nazi-Größen unerwähnt lässt, bleibt die für mich spannende Frage. Wer traurig ist, weil Robert Pattinson vermutlich auch lieber nach Cannes fliegt als nach Berlin, für den ist vielleicht dieses neu erschienene Foto aus Bel Ami ein schwacher Trost. Das komplette Festival-Programm wird jedoch erst am 1. Februar veröffentlicht, vielleicht gibt es ja noch die eine oder andere Überraschung.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s