Der Emmerich will uns ärgern – verblüfft aber zunächst mit neuen historischen Erkenntnissen

Wenigstens gibt er es zu. Mit ANONYMOUS hat Roland Emmerich nach eigener Aussage absichtlich ein Thema gewählt, bei dem er davon ausgeht, es werde eine Menge Leute provozieren. Und er erklärt uns auch gleich nach der Logik vom Apfel, der nicht weit vom Stamm fällt, dass die englische Königin Elizabeth I. zwangsläufig keine Jungfrau gewesen sein kann, da sie ja von Heinrich VIII. abstammte. Und der hatte ja bekanntlich acht Ehefrauen.  Zumindest wenn es nach Emmerich geht.  An seiner angeblichen jahrelangen historischen Recherche zum Thema darf wohl spätestens hier gezweifelt werden, denn beinahe jedes Kind weiß, dass Heinrich VIII. sechs Ehefrauen hatte. Jedenfalls schlussfolgert er, dass Elizabeth I. als Tochter Heinrichs VIII. unmöglich ein Leben in erzwungener Enthaltsamkeit geführt haben kann. Ich persönlich kann dieser Logik zwar nicht ganz folgen, lasse mich aber überraschen, wenn es soweit ist und Anonymous in die Kinos kommt. Dann soll uns allen nämlich spätestens ein Licht aufgehen. Wo Emmerich das gesagt hat? Hier, im Interview mit der Zeitschrift Cinema. Außerdem gibt es dort noch Videos vom Set zu sehen. Zumindest die sind teilweise ganz interessant.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s