Mel Gibsons Version authentischer Wikinger

Mel Gibson, seines Zeichens Regisseur so polarisierender Werke wie Apocalypto (2006) oder Die Passion Christi (2004), plant demnächst ein Projekt über die Wikinger. Laut Gibson soll die Idee eines großen epischen Wikinger-Films schon ein Kindheitstraum des Regisseurs und Schauspielers gewesen sein. Ihm schwebe da sowas Angsteinflößendes vor, eine Begegnung mit jemanden, den er nie zuvor gesehen hat und der mit einer tiefen, gutturalen germanischen Stimme spricht. Wie diese vagen Angaben schon vermuten lassen, will Mel Gibson wie schon in Die Passion Christi seine Akteure in historisch korrekter Mundart auftreten lassen. Skandinavische historische Sprachen sowie Englisch des 9. Jahrhunderts sollen für den authentischen und bedrohlichen Touch sorgen.  Angeblich soll Leonardo DiCaprio, der selbst ein großer Wikingerfan sei, für die Verfilmung verpflichtet worden sein.  Produzent ist Graham King, der mit Leonardo DiCaprio schon bei The Departed zusammen gearbeitet hat, genauso wie Drehbuchautor William Monahan. Die Dreharbeiten sollen im Herbst 2010 beginnen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s