Brad Pitt plant Vampirfilm „Vlad“

Wie schön, dass nach all der zeitgenössischen Vampiraction und Blutsaugerei rund um Twilight und True Blood auch noch mal jemand an die Wurzeln der Vampirlegenden denkt -> the one and only Vlad III. Dracul, Beiname der Pfähler. Jener sagenumwobene Fürst der Walachei also, dessen angeblich blutdürstendes Treiben im 15. Jahrhundert nachträglich die Entstehung des Romans Dracula inspirierte.

Nachdem momentan die bloße Erwähnung des Begriffs Vampir überall die Kassen klingeln lässt, liegt die Idee zu dieser Produktion wohl ziemlich nahe. Allerdings soll der Fokus wohl eher auf der historischen Figur hinter der Legende liegen, also der Film am Ende vielleicht ganz und gar unvampirisch daher kommen. Jedoch steckt das Twilight Team hinter der Produktion, was mich zu der Hoffnung verleitet, dass unter dem Einfluss des mittlerweile gereiften Brad Pitt (als Produzent) hier der Versuch gestartet wird, aus dem Teenie-Genre auszubrechen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s