Wie die Zeit vergeht mit: Jane Eyre

Schlechtes Wetter und partielle Langeweile beinflussten die Entstehung einer neuen Kategorie: „Wie die Zeit vergeht mit“ verschiedensten historischen oder historisch angehauchten Sujets, die über die Jahre hinweg immer wieder die Schreiberlinge der Filmindustrie inspirieren und neue Adaptionen hervorbringen. Hier seht ihr ein paar berühmte Exemplare, die jeweils als Jane Eyre und ihr geliebter und geplagter Mr. Rochester über die Leinwand oder den heimischen Bildschirm flimmerten:

Bild 161944: Joan Fontaine und Orson Welles unter der Regie von Robert Stevenson

Bild 2

1983: TV Miniserie mit Zelah Clarke und Timothy Dalton unter der Regie von Julian Amyes

Bild 17

1996: Charlotte Gainsbourg und William Hurt unter der Regie von Franco Zefferelli

Bild 4

2006: TV Miniserie mit Ruth Wilson und Toby Stephens unter der Regie von Susanna White

Ein Kommentar zu “Wie die Zeit vergeht mit: Jane Eyre

  1. […] oder b) sich die vielen vergangenen Verfilmungen des Stoffes zu Gemüte zieht, siehe dazu meinen Beitrag aus dem […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s