Keira bleibt dem Kostümfach treu

bild-1

Eine unserer fleißigsten Darstellerinnen im historischen Fach, Keira Knightley, bleibt dem Kostümfilm-Genre weiterhin treu. Ende das Monats, ab dem 26. März, wird hierzulande ja endlich DIE HERZOGIN in den Kinos anlaufen. Doch auch die nächsten Projekte der Schauspielerin versetzen sie wieder in historisches Kolorit. Zunächst steht wohl unter der Regie von John Curran die Verfilmung von The Beautiful and the Damned an, ein Biopic über die berühmte Zelda Fitzgerald, Ehefrau von Schriftsteller Scott F. Fitzgerald. Beide waren als Partylöwen im Jazz-Age der 1920er berüchtigt. Ihr turbulentes und exzessives Leben führte beide in den sprichwörtlichen Wahnsinn.

Darüber hinaus berichtete Variety.com Keira habe bereits für die Rolle der Eliza Doolittle in der neuen Verfilmung von My Fair Lady unterschrieben. Drehbuchautorin Emma Thompson wünscht sich an Keiras Seite Hugh Laurie als Henry Higgins, Regie führen soll Stephen Daldry. Ob es sich hierbei um eine Musical-Verfilmung handeln wird, bleibt abzuwarten, aber gesangliches Talent hat Keira ja bereits in The Edge Of Love bewiesen.

Das Projekt King Lear, in dem Keira die an der Seite von Antony Hopkins und Gwyneth Paltrow die Rolle der Cordelia spielen sollte, ist vorerst aber auf Eis gelegt worden.

Ein Kommentar zu “Keira bleibt dem Kostümfach treu

  1. […] verkörpert werden, das Drehbuch verfasste Emma Thompson. Schade, dass letztere sich mit ihrem Besetzungswunsch für Hugh Laurie als Prof. Higgins offenbar nicht durchsetzen […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s