13 Emmys für historische Miniserie „John Adams“

Bei den diesjährigen Emmy-Awards am vergangenen Wochendende konnte die von Tom Hanks produzierte siebenteilige Miniserie John Adams insgesamt 13 der Trophäen abräumen und war demnach die erfolgreichste Serie bei der alljährlichen Fernsehpreis-Verleihung. Die Serie spielt zur Zeit des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges. John Adams war einer der wichtigsten Revolutionsführer und der zweite Präsident in der Geschichte der USA. Dieser wird in der Serie verkörpert von Paul Giamatti. Desweiteren sind u.a Laura Linney als Abigal Adams, Stephen Dillane als Thomas Jefferson und David Morse als George Washington zu sehen.

Wann die Serie in Deutschland ausgetrahlt wird, ist bis dato noch nicht bekannt. Aber zumindest kann man hier bei TV-Wunschliste für eine Austrahlung abstimmen.

Ein Kommentar zu “13 Emmys für historische Miniserie „John Adams“

  1. […] zweiten Präsidenten in der Geschichte der USA schon bei den Emmys etliche Trophäen ergatterte (siehe hier), wurde die Serie, die von Tom Hanks produziert wurde, nun auch bei den Golden Globes mehrfach […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s